Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Forschung

Charakterisierung

 

Die Charakterisierung für die Additive Fertigung umfasst das Pulver (Partikelgrößenverteilung, Pulverporosität, Pulverform, Legierungszusammensetzung, Fließfähigkeit, etc.), die Mikrostruktur des im Prozess entstandenen Werkstoffs (Poren, Risse, Ausscheidungen, Elementverteilung, Kornstruktur und Textur) und dessen Eigenschaften (Fließgrenze, Zugfestigkeit, Bruchdehnung, HCF-Ermüdungseigenschaften, Kriecheigenschaften, elektrische und thermische Leitfähigkeit). Darüber hinaus stehen zerstörungsfreie Charakterisierungsmethoden für das Bauteil bzw. die Bauteiloberfläche zur Verfügung (Computertomographie, Laserscanner, Konfokalmikroskopie). Unterstützt werden diese Methoden durch ex-situ und in-situ SAXS Messungen am Desy Hamburg, welche grundlegende Erkenntnisse über die Kinetik von Phasenumwandlungen unter AM Bedingungen ergeben.

Zellulare mechanische Metamaterialien

Röntgen- und Neutronenmethoden zur Werkstoffanalytik von AM-Legierungen

SEBM von speziellen Legierungen

 

(Foto David Hartfiel)