Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Forschung

 

Der Schwerpunkt der Forschungstätigkeit am Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle (WTM) liegt in der Material- und Prozessentwicklung metallischer Werkstoffe. Insbesondere geht es darum, Wege zu finden, wie man neue Materialien zu Formteilen verarbeiten kann. Dabei stehen Verfahren des Gießens und der Pulvermetallurgie im Vordergrund.

Ist erst einmal ein neues Verfahren hinreichend verstanden und technisch beherrscht, können Materialien entwickelt werden, die auf das Verfahren speziell zugeschnitten sind. Dabei spielen heute Simulationsverfahren eine immer größere Rolle. Neben der Simulation stellen Werkstoffanalytik und Werkstoffprüfung weitere Grundfähigkeiten des Lehrstuhls dar.